Familie, Schwangerschaft/Stillzeit

Rote-Bete-Brownies

21. Juli 2015

Ich weiß Kuchen enthalten viel Zucker, sind nicht besonders gesund und sollten nur in Maßen verzehrt werden. Aber darauf verzichten können wir alle nicht! Da ich sehr gute Erfahrung mit Zucchini im Kuchen gemacht habe, wollte ich unbedingt noch ein anderes Gemüse versuchen. Dieses mal habe ich Rote Bete in den Brownie-Teig untergemischt und keiner hat es gemerkt 😉 Dank der Rote Bete ist der Kuchen sehr saftig geworden und absolut empfehlenswert! Aber probiert selbst…

Zutaten:

  • 200 g Rote Bete (vorgegart, vakuum verpackt)
  • 100 g Schokolade (Zartbitter)
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Mandeln

Zunächst die Rote Bete mit einem Pürierstab oder in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Dann die Zartbitter-Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter mit Zucker schaumig rühren, Eier hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren. Dann geschmolzene Schokolade, Rote Bete, Mehl, Mandeln und Vanillezucker nacheinander hinzugeben und gut verrühren.

Ein Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für eine halbe Stunde backen. Den Kuchen zunächst abkühlen lassen und dann in kleine Stücke schneiden, anschließend mit Puderzucker bestreuen oder mit geschmolzener Schokolade und bunten Streusel verziehren.

You Might Also Like