Babyfood

Pastinake-Kartoffel-Fleisch-Brei

10. April 2015

Nachdem wir in den letzten Tagen schrittweise die verschiedenen Komponenten eingeführt haben, wird nun täglich mittags der Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei gefüttert…

Hier das vollständige Rezept für eine komplette Breimahlzeit:

Zutaten:

  • 100 g Pastinake
  • 50 g Kartoffeln
  • 8 g Öl
  • 30 g Rindfleisch
  • 30 g Apfelmus

Die geschälte und gewaschene Pastinake und Kartoffel zusammen mit dem Rindfleisch mit etwas Wasser ungefähr 15 Minuten garen und anschließend mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Das Öl hinzu geben und gut umrühren.

Man kann dem Brei zusätzlich noch das Apfelmus hinzufügen oder alternativ als Nachtisch reichen. Ich habe bei meinem ersten Sohn die Variante bevorzugt, das Obstmus als Nachtisch zu geben, da ich den Mittagsbrei nicht zu süß machen wollte und ihn an den herberen Geschmack von Gemüse gewöhnen wollte. Wie auch immer ihr euch entscheidet, wichtig ist, dass das Vitamin C aus dem Obstmus gemeinsam mit dem Fleisch verdaut wird.

 

Fleisch im Beikostalter:

Es wird empfohlen ab dem siebten Monat Babys Fleisch anzubieten, damit ein eventueller Eisenmangel vermieden wird. Rotes Fleisch wie zum Beispiel Rindfleisch enthält besonders viel gut verfügbares Eisen und Zink und sollte daher zunächst Schwein oder Geflügel vorgezogen werden. Es eignen sich magere Teilstücke (Fett ggf. händisch entfernen). Meine Hebamme empfiehlt 5 mal pro Woche einen fleischhaltigen Brei zu füttern, damit die Eisenspeicher langsam aufgefüllt werden können.

Als Alternative zu Fleisch eignet sich Hirse oder Hafer, da diese Getreidesorten leicht verdaulich sind und als Instantflocken für Babys angeboten werden.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply