Familie

Feigen-Dattelmus

12. Oktober 2015

Der Start in den Tag gestaltet sich derzeit schwierig. Falls der Kleinste mal wieder um sechs Uhr meint alle wach machen zu müssen, fällt es mir und meinen Mann schwer auch schon ausgeschlafen am Frühstückstisch zu sitzen. Nicht nur, dass wir einfach noch nicht wirklich denken können und völlig planlos verschiedenste Frühstücksutensilien zubereiten, nein zu allem Überfluss ist zumindest für den Kleinen am Tisch nichts so richtiges dabei. Haferflockenbrei mit Banane geht manchmal super, manchmal garnicht, Vollkorntoast mit Frischkäse ist auch mehr oder weniger Glückssache…

Bei der Suche nach neuen Inspirationen für einen gelungenen Start in den Tag bin ich kürzlich auf ein Dattelmus gestoßen. Ich habe es mit Feigen etwas abgewandelt und der kleine Henri mochte den süßen Brotaufstrich erstaunlich gern, so dass er prompt eine ganze Scheibe Vollkorntoast verzehrt hat. Na also, geht doch…!

Zutaten (für ein Marmeladenglas):

  • 100 g getrocknete Feigen
  • 100 g getrocknete Datteln (kernlos)
  • 100 g Wasser

Datteln und Feigen zunächst im Standmixer oder mittels Pürierstab einige Sekunden zerkleinern. Dann das Wasser hinzugeben und im Kochtopf erhitzen und 1 Minute einkochen lassen. Das Mus etwas abkühlen lassen und nochmals fein pürieren. Fertig!

You Might Also Like

  • Sarah 27. September 2017 at 14:37

    Das hört sich total lecker an 🙂
    Weisst du wie lange das Mus dann ungefähr haltbar ist?