Familie, Schwangerschaft/Stillzeit

Erdbeertörtchen

7. Juni 2015

Erdbeeren, überall Erdbeeren und nie genug! In der Stadt stehen überall viele Erdbeeren rum (kleine Verkaufsstände, als Erdbeere getarnt …) Mein großer Sohn ist jedes Mal hellauf begeistert und möchte welche einkaufen… Ich freue mich darüber, denn lieber Obst, als Eis oder Süßigkeiten 😉

Ich könnte glatt den ganzen Monat unzählige Rezepte zu diesen süßen Früchtchen posten. Ob Erdbeertiramisu, Smothies, Torten, Kuchen, … die ganze Familie ist begeistert und hat nie genug. Aber guten Gewissens, da wenig Kalorien und sehr gesund (siehe Info-Box), müssen die verhältnismäßig wenigen Wochen ausgenutzt werden und die beerenstarken Früchtchen abwechslungsreich vertilgt werden.

Zutaten für 4 kleine Formen (Durchmesser 12 cm)

Tortenboden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Öl
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Pistazienkerne
  • 300 g kleine Erdbeeren
  • etwas Cantuccini

Puddingcreme:

  • 350 ml Milch
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker
  • 20 g Speisestärke
  • 1 EL weiche Butter

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dann Zucker, Öl, Salz und Eier dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in 4 Tarteletteförmchen (12 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheitzten Ofen bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) ungefähr 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Puddingcreme vorbereiten:

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauslösen. Vanillemark zusammen mit der ausgelösten Schote und der Milch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Eigelb und Puderzucker zu einer cremigen Masse aufschlagen und die Stärke unterrühren. Dann die Vanilleschote aus der Milch entfernen und die Eigelbmasse unter ständigem Rühren in die Milch geben – diese dabei erneut aufkochen. Anschließend die Creme in eine Schale geben und zum Abkühlen gelegentlich umrühren. Dann erst die Butter unterziehen.

Pistazienkerne fein hacken, Cantuccini zerbröseln und miteinander vermischen.

Die erkaltete Puddingcreme auf die Tartelette geben und die gewaschenen und geputzen Erdbeeren daraufstellen. Mit Pistazien und Cantuccini bestreuen.

 

 

Erdbeeren haben kaum Kalorien, aber enthalten viele wichtige Vitamine und einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Wer hätte es gedacht: Der Vitamin-C-Gehalt ist höher als bei Zitronen und Orangen. Darüber hinaus finden sich in Erdbeeren viel Folsäure (wichtig in der Schwangerschaft!) und wichtige Mineralstoffe wie Calcium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer. Zudem enthalten die roten Früchtchen Polyphenole, das sind sekundäre Pflanzenstoffe, die wohl helfen können Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Übrigens Erdbeeren sind botanisch gesehen keine Beeren, sondern Scheinfrüchte oder Sammelnussfrüchte.

Saison haben die deutschen Erdbeeren von Mai bis Juli.

Erdbeeren sind äußerst sensible Früchtchen. Schon nach kurzer Zeit (einige Stunden!) beginnen sie ihr Aroma zu verlieren.  Deshalb sollte man sie möglichst schnell verzehren.

Tipp zur Zubereitung: Erdbeeren im stehenden Wasser säubern und nicht unter fließenden Wasserstrahl!

 

You Might Also Like